user_mobilelogo

Fotolia 53351916 L


Bei den Technischen Versicherungen handelt es sich in der Regel um All-Risk-Deckungen, daß heißt, nicht einzelne benannte Gefahren wie zum Beispiel Feuer oder Sturm sind versichert, sondern die Auswirkungen aller bekannter und unbekannter Gefahren, lediglich begrenzt durch wenige Ausschlüsse.

Der Oberbegriff „Technische Versicherungen” unterteilt sich in folgende Sparten:

  • Montage-Versicherung
  • Montage-Betriebsunterbrechungs-Versicherung
  • Bauleistungs-Versicherung
  • Bauleistungs-Betriebsunterbrechungs-Versicherung
  • Maschinen-Versicherung
  • Maschinen-Betriebsunterbrechungs-Versicherung
  • Elektronik-Versicherung
  • Elektronik-Betriebsunterbrechungs-Versicherung
  • Garantie-Versicherung

Im Rahmen der Sachversicherung können sämtliche technischen bzw. elektronischen Anlagen und Einrichtungen, Maschinen und/oder Geräte versichert werden. Dabei ist es unerheblich, ob diese stationär oder mobil einsetzbar sind. Optional besteht auch die Möglichkeit, sogenannte Betriebsunterbrechungsschäden infolge von ersatzpflichtigen Sachschäden mitzuversichern.

Wir beraten Sie gerne!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Informationen zum Datenschutz Ok